• Zielgruppen
  • Suche
 

Wohin uns die Zukunft führt - die Digitalisierung des Bauens

Unter diesem Motto veranstaltet das Institut für Baumanagement und Digitales Bauen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert die BIM Expo.

Die internationale Konferenz mit 150 Teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis findet am 6. und 7. September 2017 an der Leibniz Universität statt.

Die Referentenliste ist hochkarätig. Neben Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, sind hochrangige Vertreter von Porsche, der Deutschen Bahn sowie innovative mittelständische Baufirmen und Ingenieurbüros geladen. Internationale Experten aus den USA, Skandinavien, Australien und Asien geben wertvolle Einblicke in ihre Erfahrungen. Damit ermöglicht die BIM-Expo Hannover eine Vernetzung zwischen den globalen Entwicklungen der Wissenschaft mit den Sichtweisen großer Auftraggeber und der deutschen Baupraxis.

"Es gibt großes Interesse von Seiten der Politik und der Wirtschaft. Das zeigen auch die Teilnehmerzahlen", freut sich Professorin Klemt-Albert, die sich nach einer Karriere im Top-Management der Deutschen Bahn AG bewusst für einen Wechsel in die Wissenschaft entschieden hat. Seit gut einem Jahr leitet sie das Institut für Baumanagement und Digitales Bauen und hat ambitionierte Ziele: "Ich möchte mit meinem Institut den digitalen Wandel im Bauwesen wissenschaftlich mitgestalten und Innovationen für eine zukunftsfähige Wirtschaft vorantreiben." Die BIM Expo bietet dafür eine hervorragende Plattform und ist ein wichtiger Baustein für die Positionierung des Digitalen Bauens an der Leibniz Universität Hannover.

 

Interessierte Journalisten sind herzlich eingeladen.