• Zielgruppen
  • Suche
 

Technik-Salon: Bomben räumen (Teil II)

Ausschnitt eines Kriegsluftbildes (links), Ergebnis der automatischen Detektion von Bombenkratern, die als gelbe Ellipsen dargestellt sind (Mitte) und eine Belastungskarte (die Zentren der Detektionen sind durch gelbe Punkte repräsentiert) mit Gebieten in Rot und Grün, die potenziell belastete bzw. unbelastete Bereiche darstellen (rechts). (Abb.: Christian Kruse)

Wie der Kampfmittelräumdienst (KBD) und das Institut für Photogrammetrie und GeoInformation Luftbilder auswerten, um Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg zu identifizieren, ist Thema des Technik-Salons am Donnerstag, den 15. Februar 2018 ab 19.30 Uhr.


Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:30 Uhr
Bomben räumen
Entdecken, kartieren, sichern und entschärfen

mit
Julia Rebke (Teamleiterin Luftbildauswertung) und Christian Kruse (Institut für Photogrammetrie und GeoInformation, IPI, Leibniz Universität Hannover)

Ort
Klaus Fröhlich Hörsaal (B 302)
Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1, 30167 Hannover
Stadtbahnen 4/5 bis Leibniz Universität

Abendkasse
4 EUR oder 0 EUR unter 25

Weitere Informationen:

Der am 18. Januar ausgefallene Technik-Salon zum Thema "Ökologische Kreuzfahrtschiffe" wird am 3. Mai nachgeholt.