Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Konstruktiver Ingenieurbau
Wasser und Umwelt
Geodäsie und Geoinformatik
Weitere Einrichtungen
 
FakultätNews & VeranstaltungenNews
Einsteins Enkeltöchter: Nachwuchsforscherinnen stellen Projekt vor

Einsteins Enkeltöchter: Nachwuchsforscherinnen stellen Projekt vor

Nicht nur für Klimaschutz demonstrieren, sondern auch selbst forschen: Drei Schülerinnen haben mit Unterstützung des Instituts für Stahlbau und im Rahmen des Programms "Einsteins Enkeltöchter" sechs Monate lang ein eigenes Projekt im Bereich "Offshore-Windenergie" bearbeitet. Eine kurze Zusammenfassung ihres Projekts finden Sie nun auf dieser Website.

Im Herbst 2019 haben sich drei Nachwuchsforscherinnen aus unterschiedlichen Schulen (Sophie Scholl Gesamtschule Wennigsen, Sophiengymnasium Hannover und dem Gymnasium Uetze) und Jahrgangsstufen (10+13) zusammengefunden, um in den folgenden sechs Monaten gemeinsam zu forschen.

Planung eines Offshore-Windparks

Zunächst verschafften sich die Schülerinnen mit Unterstützung von Prof. Peter Schaumann und seinem Mitarbeiter Christopher Schierl einen Überblick, woran die Ingenieurinnen und Ingenieure am Institut für Stahlbau forschen. Dann entschieden sie sich zu überlegen, was alles bedacht und beachtet werden muss, wenn ein Offshore-Windpark geplant wird.

Für die Planung des Windparks suchten die Teilnehmerinnen einen Standort, wählten ein Gründungskonzept (u.a. nach Wassertiefe, Bodenbeschaffenheit), dimensionierten die Tragstruktur (nach Belastungen z. B. Wind, Wellen, aerodynamische Lasten) und erstellten entsprechende Modellierungen und Simulationen.

Wissenschaftliches Arbeiten

Neben ingenieurwissenschaftlichem Wissen lernten die Schülerinnen auch einiges über das wissenschaftliche Arbeiten, etwa wie sich Forscherinnen und Forscher im Team organisieren oder eine wissenschaftliche Arbeit vorbereiten und schreiben.

Ursprünglich wollten die Schülerinnen ihre Ergebnisse beim Schultag von uniKIK (Schulprojekte an der LUH) anderen Schülerinnen und Schülern präsentieren. Leider musste diese Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.


Weitere Informationen und Angebote für Schülerinnen und Schüler:

Wer selbst an dem Programm "Einsteins Enkeltöchter" teilnehmen möchte, findet hier weitere Informationen:

Weitere Angebote für Schülerinnen und Schüler mit Themen aus dem "Bau- und Umweltingenieurwesen" und der "Geodäsie und Geoinformatik" unter

Die nächsten Angebote sind die "Girls only SommerUNI" in den Sommerferien (20.-24. Juli 2020) und die Hochschulinformationstage (14./15. September 2020), die Sie in diesem Jahr online besuchen können.