Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Konstruktiver Ingenierbau
Wasser und Umwelt
Geodäsie und Geoinformatik
Weitere Einrichtungen
 
FakultätNews & VeranstaltungenNews
SchülerTalentAkademie Geodäsie: Mobile Mapping

SchülerTalentAkademie Geodäsie: Mobile Mapping

Schülerinnen und Schüler arbeiten mit 3D-Modellen am Computer Schülerinnen und Schüler arbeiten mit 3D-Modellen am Computer Schülerinnen und Schüler arbeiten mit 3D-Modellen am Computer
© IKG

Beim zweiten Termin der SchülerTalentAkademie Geodäsie konnten die Schülerinnen und Schüler am 1. April am Institut für Kartographie und Geoinformatik (IKG) regelrecht in 3D-Welten eintauchen. "Mobile Mapping: Erfassung und Prozessierung von Punktwolken" lautete das Thema.

Im ersten Teil erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am IKG mit einem mobilen Laserscanning-System (Mobile Mapping System) Straßenzüge mit allen Details aufnehmen und diese mit sogenannten Punktwolken darstellen. Bei einer praktischen Rechnerübung durften die Schüler dann verschiedene Methoden zum Übereinanderlegen (Alignment) und zum Vergleichen von Punktwolken ausprobieren.

Ende des Monats besuchen die Schülerinnen und Schüler das Institut für Erdmessung, wo sie sich mit  den Themen GNSS und Gravimetrie zur Orts- bzw. Höhenbestimmung beschäftigen.

Weitere Informationen:

SchülerTalentAkademie Geodäsie (ab 10. Klasse)

Mobile Mapping am IKG