Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Konstruktiver Ingenierbau
Wasser und Umwelt
Geodäsie und Geoinformatik
Weitere Einrichtungen

Zukunftstag 2019

© FBG
© GIH
© FBG
© FBG

Wie messe ich die Erde? Wie viel wiegt eine Holzkugel unter Wasser? Und wie baue ich eine stabile Brücke?

40 Schülerinnen und Schüler sind am Zukunftstag 2019 diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Bau- und Umweltingenieurwesen und die Geodäsie und Geoinformatik ganz praktisch nachgegangen. Ingenieurinnen und Ingenieure an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie stellten ihren Beruf vor und hatten verschiedenste Experimente zum Mitmachen vorbereitet.

Die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Geodätischen Institut fragten sich, wie sie am genauesten messen - mit Maßband, GPS oder Tachymeter? Bei sonnigem Wetter probierten sie die verschiedenen Messmethoden der Geodäsie gleich im nahe gelegenen Prinzengarten aus und werteten ihre Messergebnisse im Anschluss am Computer aus. Für die Teilnehmenden war es keine Überraschung, dass die Messung mit dem Maßband am ungenauesten war. Die genauesten Werte erzielten die Schülerinnen und Schüler mit GPS.

Beim Brückenbauwettbewerb am Institut für Massivbau ging es wieder ums Ganze: Wie viel Gewicht hält eine Brücke aus Papier und Klebeband aus, bevor sie zusammenbricht? Die knapp 20 Nachwuchsingenieurinnen und -ingenieure konstruierten nach einer theoretischen Einweisung in den Brückenbau selbstständig ihre Bauwerke und zitterten dann beim anschließenden Belastungstest. Die mehr oder weniger demolierten Bauwerke wurden am Ende selbstverständlich mit nach Hause mitgenommen.

Am Institut für Strömungsmechanik und Umweltphysik im Bauwesen ging es unter anderem um Gewicht, Dichte und Auftrieb. Brauche ich mehr Kraft, um eine Styroporkugel oder eine Holzkugel unter Wasser zu ziehen? Und warum gibt es da Unterschiede? Knifflige Fragen, die die fünf Teilnehmer am Ende ohne Probleme beantworten konnten – schließlich hatten sie ihre Experimente nicht nur praktisch durchgeführt, sondern auch Versuchsaufbauten skizziert, ihre Beobachtungen aufgeschrieben und ihre Ergebnisse ausgewertet.

Eine der nächsten Gelegenheiten für Schülerinnen und Schüler das Bau- und Umweltingenieurwesen und die Geodäsie und Geoinformatik kennenzulernen ist übrigens die IdeenExpo 2019. Vom 15. bis 23. Juni 2019 bietet die Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie spannende Mitmachaktionen am Stand der Leibniz Universität Hannover.

Weitere Informationen:

Veranstaltungen der Fakultät für Schülerinnen und Schüler

Informationen und Tipps zur Studienwahl