Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Konstruktiver Ingenierbau
Wasser und Umwelt
Geodäsie und Geoinformatik
Weitere Einrichtungen

Nutzung der PC-Pools

ANTRAG UND BENUTZUNGSBEDINGUNGEN

Accountantrag und Transponderausgabe
Montag - Freitag von 13:00 bis 14:00 Uhr
Gebäude
Raum
222
Accountantrag und Transponderausgabe
Montag - Freitag von 13:00 bis 14:00 Uhr
Gebäude
Raum
222

Mit dem Antrag wird die Benutzungsordnung anerkannt (also durchlesen).

WAS IST DER CIP-POOL?

Die Einrichtung von CIP-Pools (CIP steht für Computer-Investitions-Programm) an deutschen Hochschulen geht auf eine Initiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft in den 80er Jahren zurück. Sie dient die Bereitstellung von vernetzten Personal-Computern für die Lehre.

Unser CIP-Pool besteht aus zwei Rechnerräumen mit 30 leistungsfähigen PC und zwei Laserdruckern. Er wird für Lehrveranstaltungen aller Art und außerhalb der Kurszeiten von Studenten/Studentinnen der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie genutzt.

FÜR WEN IST DER CIP-POOL DA?

Für die aktiven Studenten/Studentinnen der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie, denen auf Antrag ein Benutzeraccount im CIP-POOL eingerichtet wird (im Zweifelsfalle muss ein aktives Studium nachgewiesen werden, pro-forma-Einschreibungen allein berechtigen nicht zur Nutzung des CIP-Pools). Mit dem Antrag wird die Benutzungsordnung anerkannt. Von jedem Benutzer/Benutzerin wird ein verantwortungsbewußter Umgang mit den Ressourcen des CIP-POOLS erwartet.

ZUGANG

Die CIP-Pool-Räume sind mit einem digitalen Schließsystem gesichert.


WIE FANGE ICH AN? (DAS MERKBLATT)

Anmeldung
Den aktiven Studierenden der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie wird auf Antrag ein Benutzer im CIP-POOL eingerichtet. Dabei bekommen sie vom Institut einen Benutzernamen zugewiesen.

Um sich am Computer anzumelden, sind folgende Schritte durchzuführen:

  • Den Benutzernamen und das Kennwort eintragen
  • Bei der Auswahl der "Domäne" darauf achten, dass dort "CIP-BAU" steht * mit OK bestätigen  

Kennwort
Um das Kennwort zu ändern, muß man, wenn man angemeldet ist, die Tastenkombination "Strg" + "Alt" + "Entf" drücken. Dort gibt es dann einen Knopf "Kennwort ändern ...". Dort muß man das alte Kennwort und zweimal das neue Kennwort eingeben. Damit ist das Paßwort geändert.

Abmelden
Nach dem Arbeiten ist es unbedingt erforderlich sich abzumelden. Dazu sollten als erstes alle aktiven Programme beendet werden. Dann muß man das Startmenü öffnen und „Beenden“ wählen. Dann "Benutzer abmelden" wählen

Allgemeines
Den Studenten ist es erlaubt, Daten auf der Platte "Z:" zu speichern. Die gesamte Größe sollte  12 GB nicht überschreiten.

Weiterhin sind die Studenten selbst für das Sichern ihrer Daten zuständig.  Hierfür können  USB-Sticks oder CD/DVD verwendet werden.  
Wichtig:

  • Nicht in dem Verzeichnis \Profile oder in den "Bibliotheken" (früher \Eigene Dateien) speichern, da diese Verzeichnisse beim An/Abmelden hin und her kopiert werden und das Anmelden extrem verlangsamen können. Gelegentlich gehen dabei auch Daten verloren.
  • Jegliche Installation von Software ohne Genehmigung des Administrators ist verboten.

  • Essen, Trinken und Rauchen im Rechnerraum ist untersagt

Drucken:

Programmabsturz
Wenn ein Programm nicht mehr reagiert ist folgendes zu tun: • Die Tastenkombination "Strg" + "Alt" + "Entf" drücken • Den Schalter " Task-Manager" drücken • Das Programm anklicken, das nicht mehr reagiert, Task beenden" drücken

Scanner:
Auf dem Rechner mit dem Scanner ist auch ein Texterkennungsprogramm installiert, mit dem eingescannte Texte nach Word, Acrobat o.a. eingelesen werden können.

Öffnungszeiten der PC-Pools

während der Vorlesungszeit:
Montag - Donnerstag 08:00 - 20:00 Uhr
Freitag 08:00 - 18:00 Uhr  (wenn die Betreuung sichergestellt werden kann)


während der vorlesungsfreien Zeit:
Montag - Freitag 09:00 - 16:00 Uhr,
Aufgrund der personellen Situation kann die morgendliche Öffnungszeit nicht garantiert werden.