Leibniz Universität Hannover zur zentralen Website
Konstruktiver Ingenierbau
Wasser und Umwelt
Geodäsie und Geoinformatik
Weitere Einrichtungen

Zugang zum CIP-/CAD-Pool

Die Räumlichkeiten des CIP-Pools sind mit einem elektronischen Schließsystem ausgestattet. Wir möchten Sie hier über die Regelungen zum Zugangskontrollsystem auf der Basis von Transpondern zu unseren Räumen informieren.

In unserem Bemühen, Ihnen Arbeitsmöglichkeiten an modernen und leistungsfähigen Rechnern zu bieten und Ihnen so ein zügiges und praxisorientiertes Studium zu ermöglichen, müssen wir dafür Sorge tragen, dass nur die Personen Zugang zu den Geräten erhalten, denen wir Accounts auf diesen Rechnern eingerichtet haben.

Jeder Studierende, der einen Account im CIP-Pool besitzt (was die Einschreibung im Fachbereich Bauingenieur- und Vermessungswesen voraussetzt) und diesen weiter nutzen will, kann und muss solch einen Transponder erhalten.

Sie müssen eine Kaution in Höhe von 30 € pro Transponder überweisen. Diesen Pfand erhalten Sie nach Rückgabe des Transponders zurück. Wird der Transponder nicht innerhalb von 6 Monaten nach Studienende oder nach dem letzten login zurückgegeben, verfällt die Kaution und wird für den Neukauf eines Transponders verwendet.

Wie die organisatorischen Regelungen und technische Handhabung des Systems im einzelnen aussehen, erfahren Sie weiter unten. Vorher möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie mit dem Transponder nicht nur Rechte erhalten, sondern auch Pflichten übernehmen. Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie den Transponder weder weitergeben noch damit anderen, die dazu nicht berechtigt sind, den Zugang ermöglichen dürfen. 

Bitte achten Sie darauf, die Tür nach Betreten des Raumes wieder zu schließen.

Einen Verlust des Transponders müssen Sie uns unverzüglich mitteilen. 

Bitte denken Sie immer daran, dass es letztlich auch Ihrem Studium zugute kommt, wenn alle die Rechner mit der gebührenden Sorgfalt und nur im Rahmen Ihres Studiums benutzen. Mit der Einführung des Zugangssystems wollen wir dieses Ziel unterstützen. 

Im weiteren sind einige Punkte erläutert, die Sie beachten sollten:

WAS IST EIN TRANSPONDER?

Ein Transponder ersetzt den konventionellen Schlüssel und entriegelt die digitalen Schließzylinder auf Knopfdruck per Funk. Die individuellen Zutrittsberechtigungen werden in einem Schließplan hinterlegt, alle Zutritte werden protokolliert und können im Bedarfsfall ausgewertet werden.

Es muss der  "Antrag auf Einrichtung eines Accounts und Erhalt eines Transponders für den CIP-Pool  ..."  zusammen mit der Einzahlungsbestätigung abgegeben werden. 

Bitte weisen Sie sich mit Ihrem Studenten- und Personalausweis aus und füllen Sie den Antrag vorher aus, um eine schnelle und reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. 

Accountantrag und Transponderausgabe
Montag - Freitag von 13:00 bis 14:00 Uhr
Gebäude
Raum
222
Accountantrag und Transponderausgabe
Montag - Freitag von 13:00 bis 14:00 Uhr
Gebäude
Raum
222

Antrag
Die persönlichen Daten müssen eingetragen werden. Den Rahmen mit Antrag auf Einrichtung eines Benutzernamens brauchen Sie nur ausfüllen, wenn Sie bisher noch keinen Benutzerzugang (Account) hatten. Beachten Sie die Hinweise für die Überweisung / Einzahlung der Kaution. Die Seriennummer des Transponders wird bei der Übergabe eingetragen, die dann durch Unteschrift zu bestätigen ist. Der Abschnitt unter der Unterschrift wird von uns ausgefüllt (z.T. erst bei der Rückgabe).

Einzahlungsbestätigung
Der Transponder kann nur übergeben werden, wenn die Einzahlung der Kaution durch Abgabe eines bankbestätigten Einzahlungs-/Überweisungsbelegs oder der Quittung eines SB-Kontoterminals nachgewiesen wird. (kein Bargeld)

Überweisen Sie die 30 € Kaution an : Empfänger: Leibniz Universität Hannover,
IBAN-Code: DE88 2505 0000 0101 4270 45
BIC bzw. Swift-Code:  NOLADE2H

Bei der Überweisung muss als Verwendungszweck unbedingt folgendes eingetragen werden (sonst ist keine Zuordnung möglich und der Beleg kann nicht akzeptiert werden): 
Name, Vorname 
Projekt 60451266

WAS IST, WENN DER TRANSPONDER VERLOREN GEHT ODER BESCHÄDIGT WIRD?

Wenn Ihr Transponder abhanden gekommen ist, müssen Sie uns sofort davon unterrichten:

PC-Pool Administration
Herr Burwitz
Gebäude
Raum
115
PC-Pool Administration
Herr Burwitz
Gebäude
Raum
115
Institut für Risiko und Zuverlässigkeit
Sekretariat
Institut für Risiko und Zuverlässigkeit
Sekretariat

Bei Verlust eines Transponders kann dieser durch Umprogrammierung der Schließzylinder gesperrt werden. Nur durch sofortige Meldung des Verlustes haften Sie nicht für missbräuchliche Nutzung des verlorenen Transponders.

Beschädigte Transponder geben Sie bitte bei uns ab. Sie erhalten in beiden Fällen einen neuen Transponder. Bei Verlust oder Beschädigung des Transponders verlieren Sie das Pfand.

WIE LANGE IST DER TRANSPONDER GÜLTIG?

Grundsätzlich bekommen Sie einen Transponder, der solange gültig ist, wie Ihr CIP-Pool-Account bei uns besteht und mit diesem regelmäßig verlängert werden muss. Bei Abnutzung, Beschädigung oder Verlust erhalten Sie einen Ersatztransponder, für den Sie erneut Pfand hinterlegen müssen (s.o.).

WAS MACHE ICH MIT DEM TRANSPONDER NACH ENDE DES STUDIUMS?

Geben Sie den Transponder bitte umgehend zurück. Sie erhalten dann das Pfand zurück.

WIE KOMME ICH MIT DEM TRANSPONDER IN EINEN RAUM?

In den Schließzylindern sind elektronische Komponenten enthalten. Wenn Sie den Transponder vor den Schließzylinder halten und den Knopf drücken, werden die auf dem Transponder gespeicherten Daten gelesen und abhängig von Ihren Zutrittsrechten wird die Tür für einige Sekunden frei gegeben. Betreten Sie danach umgehend den Raum und schließen Sie die Tür hinter sich. Achten Sie bitte auch darauf, dass niemand mit Ihnen zusammen in den Raum gelangt. Sie können den Raum jederzeit ohne Transponderbenutzung wieder verlassen.

WIE IST DER DATENSCHUTZ GEWÄHRLEISTET?

Bei Aushändigung des Transponders erteilen Sie uns durch Ihre Unterschrift die Genehmigung zur Erfassung und Speicherung der im Antrag anfallenden personenbezogenen Daten. Sie können die Genehmigung zur Speicherung dieser Daten jederzeit widerrufen. In diesem Fall ist der Transponder abzugeben.