Leibniz Universität Hannover Main Leibniz University Website
Structural Engineering
Water and Environmental Engineering
Geodesy and Geoinformatics
Further facilities
 
FacultyNews and Events
News
Erklärung des Studiendekans Bauingenieurwesen zu Onlineklausuren

News

News of the Faculty for Civil Engineering and Geodetic Science

Erklärung des Studiendekans Bauingenieurwesen zu Onlineklausuren

Coronabedingt sind auf Beschluss des Präsidiums vom 21. Januar bis Ende Februar keine Präsenzklausuren an der Leibniz Universität möglich bzw. zulässig. Davon ist der gesamte Prüfungszeitraum A der Studiengänge des Bau- und Umweltingenieurwesens betroffen. Das Präsidium hat die Fakultäten gebeten, zu prüfen, ob Präsenzklausuren durch andere Prüfungsformen (u. a. Onlineklausuren) ersetzt werden können. Die Professorinnen und Professoren der Lehreinheit Bauingenieurwesen haben zum Thema Onlineklausuren intensiv diskutiert und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

  • Die Umstellung von Präsenzklausur auf Onlineklausur ist in so kurzer Zeit kaum möglich. Das Format Onlineklausur erfordert im Allgemeinen andere Aufgabentypen als eine Präsenzklausur, die vorbereitet werden müssen. Darüber hinaus müssen auch die Studierenden die Möglichkeit haben, sich auf eine geänderte Klausurform adäquat vorzubereiten.
  • Hinzu kommt, dass weder die technischen noch die rechtlichen Rahmenbedingungen für Onlineklausuren bislang hinreichend geklärt sind.
  • Ein kurzfristiges Umschwenken auf Onlineklausuren in allen betroffenen Modulen ist daher weder sinnvoll noch möglich. Die allermeisten Klausuren des Prüfungszeitraums A und insbesondere die mit vielen Prüfungsteilnehmern müssen daher ausfallen bzw. verschoben werden.
  • Einzelne Institute werden in Modulen mit relativ geringer Zahl von Prüfungsteilnehmern eine Onlineklausur anbieten, sofern bezüglich wesentlicher Bedingungen eine Zustimmung des Präsidiums erfolgt. Dies wird vom Lehrkollegium begrüßt, da auf diese Weise erste Erfahrungen mit Onlineklausuren gesammelt werden können.
  • Unter der Bedingung, dass die Rahmenbedingungen für Onlineklausuren geklärt werden, werden die Lehrenden in den nächsten Wochen die Möglichkeit von Onlineklausuren in den einzelnen Modulen intensiv prüfen und gegebenenfalls Formate entwickeln, damit in kommenden Prüfungszeiträumen – sofern auch nach dem Februar noch keine Präsenzklausuren möglich sind – mehr Onlineklausuren angeboten werden können.

Der Wunsch vieler Studentinnen und Studenten, möglichst alle im Prüfungszeitraum A geplanten Prüfungen auch absolvieren zu können, ist selbstverständlich legitim und verständlich. Ich bitte aber um Verständnis dafür, dass aus den oben genannten Gründen die meisten Klausuren verschoben werden müssen.


Weitere Informationen: