Leibniz Universität Hannover Main Leibniz University Website
Structural Engineering
Water and Environmental Engineering
Geodesy and Geoinformatics
Further facilities
 
FacultyNews and Events
News
Windenergieforschung: Förderung für ForWIND

News

News of the Faculty for Civil Engineering and Geodetic Science

Windenergieforschung: Förderung für ForWIND

Die VolkswagenStiftung und das Land Niedersachsen fördern das Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen (ForWind) mit 4 Millionen Euro aus dem "Niedersächsischen Vorab" der VolkswagenStiftung.

Mit der Förderung des Verbundprojekts "Zukunftskonzept Windenergieforschung" soll der anstehende professorale Generationenwechsel an den Standorten in Hannover und Oldenburg unterstützt werden. So soll die erfolgreiche Windenergieforschung weiterhin als bedeutender Teil der Universitäten verankert und neue Inhalte im Zuge der künftigen Forschung im Rahmen von ForWind integriert werden. Das teilten die Volkswagenstiftung und das niedersächsische Wissenschaftsministerium am 7. Dezember 2020 mit. ForWind habe sich in den letzten zehn Jahren hervorragend entwickelt und stehe als Leuchtturm in der Windenergieforschung für ganz Niedersachsen.

ForWind bündelt die Windenergieforschung im Nordwesten und verbindet 30 Institute und Arbeitsgruppen der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen. Darunter sind sechs Institute der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie. Die Leibniz Universität Hannover ist momentan mit zwei Mitgliedern der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie im Vorstand von ForWind vertreten: Prof. Dr.-Ing. Peter Schaumann (1. Sprecher), Institut für Stahlbau, und Prof. Dr.-Ing. habil. Raimund Rolfes, Institut für Statik und Dynamik. Der Forschungsverbund wurde 2003 mit Unterstützung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) gegründet.

Weitere Informationen: